printHeader

Suchmaschinenoptimierung Google

Zu den bedeutendsten Suchmaschinen gehören einerseits Google oder auch Bing, aber auch andere Dienste, die zum Teil auf den Index von Google zurückgreifen.

Was genau umfasst Google Optimierung?

SEO, vom englischen search engine optimization, ist alles, was dazu beiträgt, die Inhalte einer Website so zu gestalten, dass sie von den Crawlern einer Suchmaschine wie Google bestmöglich wahrgenommen werden. Auf diese Weise erfolgt das sogenannte organische Suchmaschinenranking, bei dem die Seite in den unbezahlten Suchergebnissen einen hohen Platz einnimmt. Erziehlt man eine gute Positionierung unter den ersten Einträgen der ersten Ergebnisseite, erhöht sich die Reichweite und der Traffic, also die Besucherzahl einer Website, in der Regel erheblich. Dies verbessert die Konversionsrate eines Unternehmens und sorgt so für eine Steigerung der Umsätze.

Gezielte Optimierung für Google ist ein Teilbereich des Suchmaschinenmarketings.

Um festzustellen, auf welche Weise eine Website an die Anforderungen von Suchmaschinen angepasst werden muss, kann man auf Analyse- und SEO Tools zurückgreifen.

Wie suchen Suchmaschinen überhaupt nach Inhalten? Suchmaschinen verwenden sogenannte Crawler, um Seiten zu überprüfen. Diese Crawler oder Bots sind Programme, die das Internet auf der Suche nach Information durchstreifen. Die Crawler arbeiten sich durch die Seiten und nehmen die dabei gelesenen Daten in das Archiv von Google auf. Das Gerüst für die Suche sind dabei Links – sie sind die „Strassen“, auf denen die Bots von einer Seite zur anderen gelangen. So erfassen Suchmaschinen schon besuchte Seiten, die auf Veränderungen überprüft werden, und neu hinzugekommene Websites. Außerdem bemerken die Crawler in der Regel auch, wenn Seiten verschwinden. Diese werden dann folgerichtig entfernt. Zu den Kriterien, die die kleinen, hilfreichen Suchprogramme beachten, gehören auch seiteninterne Einstellungen, die angeben, wie häufig sie auf einer Website vorbeischauen und ob sie sie überhaupt indizieren sollen. Was die Crawler besonders lieben: neue Inhalte! Seiten, die regelmäßige Updates vorweisen können, werden häufiger besucht als Inhalte, bei denen sich über einen längeren Zeitraum nichts ändert.

Wie genau zum Beispiel die Crawler von Google operieren, ist nicht bekannt. Nur soviel weiß man – es gibt verschiedene, spezialisierte Bots mit eigenen Aufgaben. Eine direkte Beeinflussung dieser Indizierung ist nicht möglich, auch nicht gegen Zahlungen. Auf diese Weise möchte Google die Authentizität der gelisteten Daten und ihre unvoreingenommene Indizierung gewährleisten. Als Websitebetreiber kann man aber dennoch eine Menge tun, um den kleinen Suchprogrammen positiv aufzufallen und ihnen das „Futter“ zu servieren, das sie benötigen, um eine Website auf den Ergebnisseiten von Google hoch einzustufen.

Die sechs Pfeiler der Google Optimierung Ihrer Website

Die Indizierung der Inhalte des Internets ist gewissermaßen eine Sisyphusarbeit. Die täglich immer mehr anwachsende Datenflut sorgt dafür, dass Google enorme Rechenleistung dafür aufwendet, mithilfe der Crawler alle Änderungen und Neuzugänge aufnehmen zu können. Tatsächlich läuft dies ganz ähnlich ab wie die Indizierung von Büchern, mit dem Ergebnis, dass auch ein Inhaltsverzeichnis entsteht. Das sind die SERPs, auf deutsch die Ergebnisseiten der Suchmaschinen. Die Suchmaschine liefert uns einen Überblick über Inhalte, die entsprechend der verwendeten Suchbegriffe geordnet werden.

Wie Google tatsächlich dabei die gelisteten Seiten klassifiziert, ist nicht bekannt. Die Faktoren, die bei der Beurteilung einer Seite zum Tragen kommen, sind zweifelsohne zahlreich. Google selbst gibt 200 Kriterien für die Auflistung von Suchergebnissen an, Experten gehen von zwischen 1000 und 1200 unterschiedlichen Kriterien aus. Diese Zahlen, wie hoch auch immer sie sind, bleiben dabei aber nicht statisch. Das Unternehmen arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung seiner internen Prozesse, so dass auch die Anforderungen an Suchmaschinen-Optimierung sich ständig verändern. Dennoch gibt es natürlich Dinge, die ein Webmaster tun kann, um seine Inhalte möglichst hoch in den Ergebnisseiten listen zu lassen – wie wir wissen, schlagen die meisten Internetnutzer nicht mehr als die ersten drei Links auf der ersten Seite der SERPs nach. Hier will jeder Website-Inhaber hin – mit einem organischen, nachhaltigen Listing.

Zu den Maßnahmen, die man für eine optimale Darbietung der Website ergreifen kann, gehören sogenannte OnPage-Maßnahmen ebenso wie OffPage-Optimierungen. OnPage ist – logischerweise – alles, was auf der Seite selbst optimiert wird. Also die Anpassung der Struktur, der Inhalte und der Formatierungen. Auch „verborgene“ Komponenten wie die bestmögliche Formulierung von Domain-Name, Titel und Metadeskription gehören dazu.

Die OffPage-Optimierung einer Website umfasst alle Maßnahmen, die nicht direkt auf der eigenen Seite getroffen werden. Warum sind diese so wichtig? Neben aktuellen, hochwertigen Inhalten ist eine der Grundlagen für die Positionierung in den Suchmaschinen auch die Einbettung in die Link-Verbindungen im World Wide Web. Die Anzahl und Qualität der Backlinks auf einer Website trägt wesentlich dazu bei, welche Authorität ihr die Crawler beimessen. Hier soll es aber weitgehend um die OnPage-Techniken gehen, die eine Website für die Indizierung optimieren. Zu den Grundvoraussetzungen, um die Optimierung wirklich effektiv ausführen zu können, gehört die Berücksichtigung der sechs großen „R‘s“. Darunter versteht man

  • Relevance – die Auswahl der richtigen Suchwörter

  • Reach – die Sichtbarkeit der Website in den Ergebnisseiten

  • Ranking – die Position anhand der Suchwörter

  • Response – die erzielten Klickzahlen in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen

  • Reaction – das Nutzer- oder Kundenverhalten auf der Website

  • Results – die erreichten (wirtschaftlichen) Resultate

Sie möchten mehr darüber wissen, wie Sie Ihre Website selbst so optimieren können, dass Sie die sechs großen „R‘s“ tatsächlich so umsetzen, wie Sie es sich vorstellen?

SEO Page Optimizer und der Keyboost Test helfen Ihnen dabei!

Relevance oder die Entscheidung für die richtigen Suchbegriffen

Bevor Sie überhaupt damit beginnen, mit Suchmaschinenoptimierung Google Ihre Seite zu präsentieren, müssen Sie die Entscheidung treffen, welche Keywords, welche Suchbegriffe, Sie für Ihre Seite definieren wollen. Dies sind die Wörter, die Ihre Zielgruppe eingibt, um nach Ihrem Produkt oder Service zu suchen. Hier lohnt sich eine Keyword-Analyse und möglicherweise auch eine Marktstudie, denn auf der Relevanz bauen alle weiteren Maßnahmen auf.Reach und Ranking bringen Ihre Inhalte zum Kunden!

Die Sichtbarkeit Ihrer Website hängt im Wesentlichen davon ab, wo die Crawler der großen Suchmaschinen Ihre Seite listen. Wie man weiß, studieren die meisten Nutzer nur die erste Seite der Suchergebnisse – und drei Viertel von ihnen lesen überhaupt nur die ersten zwei oder drei Einträge. Wenn Sie also unten auf der ersten Seite oder auf einer der Folgeseiten landen, ist das für die Sichtbarkeit Ihrer Internetpräsenz ein wenig zufriedenstellendes Resultat.Der richtige Klick – Response der Nutzer

Nehmen wir an, die Seite ist nun gut sichtbar im oberen Teil der ersten Ergebnisseite positioniert. Klicken Ihre Kunden dann darauf? Falls nicht, warum nicht? Haben Sie möglicherweise das relevante Suchwort nicht richtig eingeschätzt? Oder haben Sie kleine Bestandteile der Website, wie die Meta-Description, nicht berücksichtigt? Die Kurztexte, die Google zur Beschreibung der Suchergebnisse verwendet, sollten Websiteinhaber nicht dem Zufall überlassen, sondern sie selbst gestalten und optimieren, ebenso wie die Seitentitel.Positive Kundenreaktionen erzielen

Wie verhalten sich Nutzer, die einmal auf ihrer Seite gelandet sind? Ist die zur Verfügung gestellte Information gut strukturiert, anschaulich präsentiert und durch Zwischenüberschriften, kurze Listen und Fettschrift gegliedert? Machen Sie es Ihrer Zielgruppe leicht, sich zurechtzufinden auf Ihrer Seite? Versetzen Sie sich in die Köpfe Ihrer Wunschkunden und fragen Sie sich, was sie beim ersten Klick auf Ihre Website unbedingt erfahren möchten. Und auch, wie Sie sie dazu bringen können, weiterzulesen!

Hier gibt es eine Vielzahl von Maßnahmen, die das Kundenerlebnis optimieren können. Nur so halten sich Besucher gern auf Ihrer Seite auf, folgen den internen Links und empfehlen Sie auch weiter.

  • Die Ladegeschwindigkeit Ihrer Seite sollte möglichst schnell sein. Denken Sie daran, dass die meisten Internetnutzer wenig Geduld mit Seiten haben, auf denen sich – zugegebenermaßen schicke – Grafik über eine gefühlte Ewigkeit aufbaut! Halten Sie die zur Verfügung gestellten Abbildungen oder Dateien deshalb so klein wie möglich. Ihre Besucher werden es Ihnen danken.

  • Sorgen Sie für Sicherheit. Ihre Kunden werden Ihre Seite als vertrauenswürdig empfinden, wenn Sie ein Mindestmaß an Verschlüsselung anbieten. Https ist kein Luxus, sondern eine wichtige Voraussetzung für das gesamte Kundenerlebnis.

  • Bieten Sie mobile Versionen Ihrer Website an. Viele Endnutzer werden (fast) ausschließlich über Mobilgeräte auf Ihre Website gelangen, daher sollte die Mobilversion nicht nur eine spartanische Sparvariante sein, sondern über ansprechende Optik und zufriedenstellende Funktionalität für ALLE mobilen Endgeräte verfügen.

  • Bauen Sie keine komplizierten Submenüs. Nutzer gelangen gern im Handumdrehen ans Ziel. Ihre Landing Page sollte die wichtigsten Informationen auf einen Blick bieten und Besuchern ermöglichen, mit einem oder zwei Klicks höchstens die Inhalte aufzurufen, die von Interesse sind.

  • Verwenden Sie aussagekräftige URLs, denn weder Kunden noch Suchmaschinen mögen Seiten, die auf ….pag13.html enden. Oder noch schlimmer, mit kryptischem Buchstabensalat benannt sind.

Mit den richtigen Maßnahmen auf Google erfolgreiche Werben

Inhalte sind das A und O bei der Pflege einer Website. Oder wie es auf Englisch heißt: Content is king. Für die Inhalte jeder Website bedeutet das, sie sollten so einzigartig wie möglich sein und obendrein interessante Fakten qualitativ ansprechend abhandeln. Wer das umsetzen kann, wird seinen Besuchern entgegenkommen und die Attraktivität seiner Seite wesentlich erhöhen können. Keywords allein in einer bestimmten Anzahl genügen also nicht. Vielmehr müssen Texte und andere Inhalte zum gewählten Keyword passen und strukturell auch so aufbereitet sein, dass menschliche Leser, ebenso wie die Bots der Suchmaschinen, sie gut überblicken können.

Wenn Sie mithilfe der Suchmaschinen-Optimierung auf Google erfolgreich ranken wollen, ist es wichtig, die Keywords richtig zu definieren. Machen Sie sich also im Vorfeld Gedanken, wonach Ihre potentiellen Kunden oder Partner auf Google suchen, wenn sie Ihr Unternehmen finden wollen! Hier lohnt es sich, ein wenig Zeit aufzuwenden, denn Sie legen damit den Grundstein für den Erfolg Ihrer Werbung.

Erfahren Sie noch heute, worauf es ankommt, wenn Sie Ihre Zielgruppe über ein Listing auf Google erreichen wollen. Erhöhen Sie Ihre Klickrate und Ihre Konversionen, indem Sie Ihre Website bestmöglich an die Anforderungen der großen Suchmaschinen anpassen. Der Page Optimizer erklärt Ihnen genau, was Sie verbessern sollten, um höher zu ranken und eine erfolgreiche Marketingkampagne mit Google Werbung zu führen.

Mit dem Page Optimizer können Sie selbst noch heute alle erforderlichen Änderungen vornehmen und gleich erleben, wie sich Ihr Ranking in Google verbessert.

 

Probieren Sie es aus.

 

Sie wollen jetzt mehr über die Effizienz Ihrer Website wissen? Nutzen Sie den SEO Page Optimizer für eine gratis Analyse täglich.

Ihr Vorteil dabei ist, dass Sie unser Tool für eine Analyse pro Tag absolut gratis nutzen können. So können Sie gleich damit beginnen, Ihre Website für die Suchmaschinen zu optimieren, damit Ihre Marketingkampagnen die bestmöglichen Ergebnisse erzielen! Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert und fangen Sie noch heute damit an, Ihre Seite für eine bessere Platzierung, höhere Besucherzahlen und mehr ROI zu optimieren!

Wichtige SEO-Regel – Überschriften einsetzen

Nicht nur Ihre Inhalte und Texte sind wichtig. Wenn Ihre Besucher auf Ihrer Seite ankommen, wollen sie auch den Überblick haben. Dazu tragen Überschriften wesentlich bei. Mit Headern in unterschiedlichen Größen von h1 bis h3 können Sie Ihre Texte strukturieren, lange Textblöcke auflockern und wesentliche Schwerpunkte hervorheben. Darüber freuen sich die Nutzer. Und nicht nur die – auch die Crawler der Suchmaschinen nehmen optimierte Überschriften positiv auf! Halten Sie Ihre Überschriften passend zum Thema und zu Ihrem ausgewählten Keyword, und überprüfen Sie, dass die Header tatsächlich dazu beitragen, den Leser durch den Text zu begleiten. Sie können hier die Formate nach der Wichtigkeit der Textblöcke anordnen und so Ihre Leser vom Allgemeinen zum Speziellen führen. Überschriften tragen auch dazu bei, dass wesentliche Inhalte auf einen Blick überflogen werden können. Sind sie attraktiv gestaltet, sorgen sie dafür, dass der Leser einen Text tatsächlich bis zum Ende durchliest und auf die Botschaft der Seite reagiert.

Sorgen Sie für interessanten Content

Wenn Sie Leser auf Ihre Seite(n) bringen und dort halten wollen, sollten Sie ihnen Inhalte präsentieren, die auch wirklich relevant sind. Auch Google interessiert sich vornehmlich für die Texte Ihrer Website.Um hier einen „guten Eindruck“ zu machen, gibt es Dinge, die man wirklich beherzigen sollte. Dazu gehört das Verfassen von unique content, also von Texten, die wirklich einmalig sind. Die Texte sollten sinnvoll gegliedert sein und dem Leser das Gefühl geben, einen Mehrwert zu erhalten, also eine wirklich relevante Information. Erfolgreiche, hoch gelistete Websites decken in der Regel einen Bedarf bei den Nutzern, und sie tun dies auf eine Weise, die gleichzeitig überzeugend und angenehm ist. Vermeiden Sie bei der Ansprache Ihrer Zielgruppe werbende Formulierungen! Darauf fällt kein Mensch mehr herein. Besser ist es, wenn Sie wirklich nützliche Erklärungen geben, am besten in einer Form, in der Sie Ihre Leser direkt und sachlich-angenehm ansprechen. Wenn Sie es jetzt noch fertigbringen, spannend und pointiert zu texten, ist Ihnen die Aufmerksamkeit gewiss.

Geben Sie Ihren Kunden das Gefühl, dass Sie ihnen Ihre ganze Aufmerksamkeit schenken und beglücken Sie sie mit kleinen, interessanten Dreingaben, etwa Video-Tutorials oder Downloads. So sorgen Sie dafür, dass Ihre Inhalte gelesen, geteilt und weiterempfohlen werden. Und nicht nur von Google. Interessanter Content gewährleistet organisches Wachstum für den Traffic Ihrer Website und trägt bei regelmäßiger Pflege zum erwünschten Erfolg bei.

Ihre heimliche Empfehlung: hochwertige Backlinks

Wenn Sie die meisten wichtigen  Regeln nun beherzigen, gibt es noch etwas, was Sie off-page tun können: lassen Sie andere Seiten zu Ihren Inhalten verlinken. Solche sogenannten Backlinks wirken wie eine Empfehlung und stärken bei Google die Authorität Ihrer Website. Seiten mit guten Backlinks landen automatisch in den Suchergebnissen weiter oben als solche, die derartige Link-Verbindungen nicht aufweisen können. Aber Vorsicht: die Backlinks sollten schon qualitativ hochwertig sein! Nehmen Sie nicht alles mit, sondern tauschen Sie Links nur mit Seiten aus, die inhaltlich-thematisch zu Ihrem Angebot passen, und die ein Niveau aufweisen, mit dem Sie sich identifizieren können. Betrachten Sie Backlinks wie einen Freundeskreis - Ihre Website wird also nach den "Kumpeln" beurteilt, mit denen Sie sich umgeben. Lassen Sie sich deshalb nicht auf Angebote ein, die Ihnen Hunderte von Backlinks versprechen. Hier landen Sie schnell in "schlechter Gesellschaft", und auch die Suchmaschinen betrachten das entsprechend.

Bei der Erstellung von Backlinks ist weniger wirklich mehr – lieber ein wirklich guter Link als hundert unseriöse Seiten. Übrigens brauchen Sie für Backlinks nichts zu zahlen. Jedenfalls nicht, wenn es sich um eine seriöse Seite handelt. Wenn Sie selbst gute Inhalte herzeigen können, werden andere Website-Betreiber im Gegenteil die Gelegenheit begrüßen, sich mit Ihnen verbinden zu können.

Jetzt wissen Sie hoffentlich mehr

Sie haben vermutlich nun gesehen, dass die Suchmaschinenoptimierung Google und den Crawlern entgegenkommt und Ihnen dabei hilft, organische (also wertvollere) Rankings zu erzielen. Das ist keine Zauberkunst, sondern einfach ein wenig Arbeit und Nachdenken über das eigene Geschäftsmodell. Um Ihnen die Arbeit hier zu erleichtern, können Sie auf den Page Optimizer zurückgreifen. Mit dem praktischen Analysetool geben wir Ihnen ein Mittel an die Hand Ihre Website auf die Anforderungen von Google einzustellen. Anstatt sich den Kopf zu zerbrechen, warum Sie es noch immer nicht auf die erste Seite der Suchergebnisse geschafft haben, können Sie jetzt genau nachrechnen, woran das liegt. Sie benötigen keine Vorkenntnisse, um mit dem Page Optimizer zu arbeiten. Und gratis ist es obendrein! Lassen Sie sich noch heute von der Funktionalität des Tools überraschen und registrieren Sie sich!

SEO Page Optimizer: Optimieren Sie Ihre Website für Google

Wenn Sie sich im Netz umschauen, um festzustellen, wie Sie Ihre Website für Suchmaschinen am besten optimieren, stoßen Sie natürlich auf eine Vielzahl von Angeboten. Zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Hilfsmittel versprechen Ihnen Unterstützung bei der Suchmaschinen-Optimierung. Aber welches ist das richtige Tool für Sie? Muss es ein teures Angebot mit vielen Funktionen sein? Vermutlich nicht, denn die werden von der Mehrheit der Nutzer gar nicht umfassend genutzt. Aus diesem Grund ist ein kostenloses Tool wie der Page Optimizer sehr einsteigerfreundlich. Selbst wenn Sie überhaupt keine Vorkenntnisse im haben, führt der Page Optimizer Sie Schritt für Schritt durch die Bearbeitung aller relevanten Bereiche und verhilft Ihnen so zu einem deutlich verbesserten Ranking in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen.

Wie funktioniert der SEO Page Optimizer?

Der Page Optimizer untersucht alle Bestandteile Ihrer Website, also auch Titel und Metadescription, den Body-Text, die Header und Links. Sogar die Alt-Texte der verwendeten Grafiken werden analysiert. Nach der Analyse generiert der Page Optimizer einen ausführlichen Bericht, in dem zu jedem einzelnen Bereich die bestmögliche Wortzahl, die Häufigkeit des Hauptkeywortes und der verwandten Begriffe aufgelistet wird. Ebenso erfahren Sie, wo und wie Ihre eigene Website von diesen Vorgaben abweicht. Da den wesentlichen Keywörtern Zahlenwerte zugeordnet werden, können Sie ganz einfach nachrechnen, wie Sie nachbessern müssen. Auf diese Weise können Sie schrittweise alle relevanten Bereiche Ihrer Website bearbeiten. Sie sehen selbst, wie sich die Ergebnisse in der Analyse verbessern. Die empfohlenen Werte für Keywords und relevante Begriffe erlauben Ihnen hier außergewöhnlich exakte Anpassungen. Wenn Sie alles wirklich richtig gemacht haben, gibt Ihnen der Page Optimizer ein "Thumbs up" Zeichen - dann sollten Sie schon bald ein besseres Ranking in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen erzielen und dadurch auch mehr Traffic auf Ihrer Website. Versuchen Sie es noch heute. Das kostenlose Analyse-Tool ist Ihr erster Schritt zu einer besseren Indizierung und Positionierung Ihrer Seite.

Die Optimierung Ihrer Website unterstützt Ihr letztendlich Ihre Suchmaschinenpositionierung

Das macht den Page Optimizer zu einem wertvollen Hilfsmittel für das Suchmaschinenmarketing. Die Crawler von Google sehen Ihre Website auf eine Weise, die optimal abgestimmt ist auf das jeweilige Keyword. Und das Beste daran: Der Page Optimizer ist für eine Analyse pro Tag kostenlos!

Wie verstärkt der Page Optimizer Ihr Suchmaschinenmarketing

Für bestmögliche Suchmaschinen-Sichtbarkeit passt man die eigene Website an. Sie soll gut auffindbar sein, wertvolle, relevante Inhalte aufweisen und auch schnell laden, denn Geduld hat der Kunde auf der Suche nach Informationen nicht. Die starke, kostenlose Website-Analyse Page Optimizer verbessert den Inhalt Ihrer Website für effektives Suchmaschinenmarketing. Registrieren Sie sich hier!

Der Keyboost Test - die ideale Ergänzung zum Page Optimizer!

Füllen Sie unser Formular aus und profitieren Sie vom kostenlose Keyboost Test!

Unsere informativen Newsletter:

Wenn Sie Ihre Zielgruppe effektiv ansprechen wollen, benötigen Sie eine Content Strategie, zugeschnitten auf Ihre Produkte und Leistungen, und für die Bedürfnisse Ihrer Kunden ausformuliert. Ihr Content muss außer attraktiven Inhalten die richtigen Keywords ebenso aufweisen wie Backlinks. In der Regel beginnen Ihre Kunden mit der Suche über Suchmaschinen wie Google, und dort müssen Sie sichtbar sein. Nur so wird Ihr Angebot auch gefunden und gelesen, und kann Ihre Besucher ansprechen. Content Marketing als fortlaufender Prozess ist in die gesamte Marketingstrategie eingebunden. Unser Newsletter zeigt Ihnen, wie es geht.

Registrieren Sie sich hier!

Lassen Sie sich unsere Newsletter nicht entgehen. Sie bekommen hilfreiches Insider-Wissen über Google direkt in Ihre Inbox. Mit dem Know-How und Hintergrundwissen, das wir Ihnen hier zur Verfügung stellen, können Sie Ihre Inhalte noch besser und überzeugender an die Anforderungen der Suchmaschinen anpassen. Lassen Sie sich nicht entgehen, was Sie hier lernen können. Die Themen der Newsletter umfassen beispielsweise

1. Google-Insiderwissen aufgedeckt
2. Mehr Kunden auf Ihre Website bringen

Sie haben noch Fragen zu Keyboost? Mehr Informationen finden Sie hier!

Sie können uns gern direkt kontaktieren, wir nehmen uns die Zeit auf Ihre Fragen einzugehen!

Tel: +49-2-218-282-9950

E-mail: info@seopageoptimizer.de



   
Kundenreferenzen

klimcentrumalkmaar.nl
5
iPower hat sich an mich gewendet mit der Frage, ob ich Interesse hätte für einen Keyboost-Test. Meine Website klimcentrumalkmaar.nl wurde gleich besser gefunden und besucht. Da die Probezeit in einen Zeitraum fiel, in dem wir den Effekt nur schwierig messen konnten, wurde uns die Möglichkeit geboten es noch einmal auszuprobieren. Top-Service!

speedtaxi.nl
5
Ich bin über Google auf Keyboost gestoßen. Da es so viele Betriebe gibt, die einem allesmögliche versprechen, dachte ich mir ich versuch's mal. Ich bin sehr erstaunt! Innerhalb weniger Wochen bin ich stark aufgestiegen in den Suchergebnissen. SEHEN IST GLAUBEN! Ich kann Keyboost jedem nur empfehlen!

maffiakartel.nl
5
Innerhalb weniger Tage hat iPower dafür gesorgt, dass wir bei Google gestiegen sind und mehrere Besucher erhalten haben. Echt Top! Thanks guys.

campermotiv.be
5
Es funktioniert!
Kars Zijlstra
web-made-easy.nl
Ich bin begeistert vom @iPower-Knowhow. Innerhalb von 30 Tagen kletterte mein Schlüsselwort von einem Platz in den Top 30 auf die erste Seite. Die Mitarbeiter sind technisch veranlagt und haben wirklich Ahnung. Das merkt man an der tollen Beratung, bei der stehts mit einem mitgedacht wird.
Marlies van der Zanden
iteachdeventer.nl
Auch ich bekam eine Nachricht von iPower und war positiv überrascht. Meine Website ist 2 Plätze hochgeklettert, von der 11. auf die 9. Position. Genau, in die Top 10. Ich werde meine wichtigsten Schlüsselwörter nun mal versenden, um zu sehen ob iPower mir noch weiterhelfen kann. Fortsetzung folgt!
Rob Schwarz
escapeworld.nl
Absolute Empfehlung! Mithilfe von Keyboost (iPower) haben wir eine minimale Umsatzsteigerung von 20% erreicht. Viel effektiver als AdWords!
Femke van den Bos
dierenkliniekbeterdier.nl
Keyboost hat schnell dafür gesorgt, dass meine Website sichtbarer wurde, super!
Carolien de Graaf
liefscarolien.nl
Ich wurde kontaktiert mit der Frage, ob ich Interesse hätte an einem Keyboost-Test. Meine Zielseite ist innerhalb eines Monats vom 28. auf den 13. Platz aufgestiegen. Ich habe noch keinen extra Traffic auf meiner Website beobachten können, aber der kommt vielleicht noch. Dank der Keyboost-Berichte kann ich die Entwicklungen des Schlüsselworts gut mitverfolgen.
Galina Riccardo
e-sigaret-roermond.nl
Im Gegensatz zur Bemerkung der vorigen Rezensentin, können wir die Auswirkungen des Boostes in den Google Rankings als auch in SEMrush wahrnehmen. Auch Google Search Console und Google Page Speed Insight zeigen, dass der Seitenwert nun höher ist.
Anfangs war ich skeptisch, aber Keyboost von iPower funktioniert. Innerhalb eines Monats erreichte das wenig besuchte Schlüsselwort „sprookjes“ – zu Beginn auf Platz 7 – die erste Seite, wo es schaukelte zwischen Platz 1 und 2. Dies trotz der heftigen Konkurrenz von Wikipedia, dem Freizeitpark Efteling und anderen starken Domänen. Wenn Sie ein gutes Geschäftsmodel haben, dann ist Keyboost eine einfache Art und Weise, um mehr Geld zu verdienen.
Marieke Van Dongen
skichaletmontalbert.com
Zufrieden mit dem Keyboost-Test von iPower. Stand gleich ein paar Tage auf dem 4. Platz der ersten Seite.
Selin Oruc
florijn.com
„EFFEKTIV“. Wir können nichts Anderes dazu sagen.
Alexander Bijl
detuinregisseurs.nl
Nach einem kostenlosen Boost ist meine Website auf der 2. Seite in Google gelandet. Anfangs war sie nicht auffindbar auf den ersten zehn Seiten. Super. Leider hat sie es nicht auf die erste Seite geschafft, aber gut. Die Konkurrenz für das gewählte Schlüsselwort ist stark. Hab gleich ein Angebot beantragt.
Der kostenlose Keyboost-Test von I-Power funktioniert wirklich. Bereits nach einigen Tagen wurde meine Website stärker besucht und war ich deutlich in den Suchergebnissen aufgestiegen. Man bekommt maximale Leistung für minimalen Einsatz, und das ohne selbst ran zu müssen.
Jesper Schram
addkenmerken.net
Funktioniert gut. Schon bald haben verschiedene Schlüsselwörter meiner Website besser abgeschnitten in den organischen Suchergebnissen bei Google. Ich kann es nur weiterempfehlen.
Wenn die anderen Schlüsselwörter sich genauso gut entwickeln wie das letzte, dann kann alles nur noch besser werden.
Aart Visser
hotelheerenhuys.com
Keyboost funktioniert vervorragend. Wir erzielten schon bald die 5. Position bei Google.
Ruud Bouman
vinyl-lp.com
Hervorragendes Ergebnis für unsere Website. Schafften es weit bei Google. Empefhlenswert!